Manuskripte willkommen

Die Geschichte der Verlegerfamilie von Hänsel-Hohenhausen ist geprägt von herausragenden literarischen Entdeckungen. Heinrich Heine und Annette von Droste-Hülshoff verdanken ihre Entdeckung den Hohenhausens, die damit Literaturgeschichte schrieben. Aus dieser Tradition heraus sind dem Lektorat Manuskripte insbesondere neuer, noch nicht etablierter Autoren herzlich willkommen.

Sie können Ihr Buch als Papierausdruck einsenden an:
Die Lektorate
Frankfurter Verlagsgruppe Aktiengesellschaft
Großer Hirschgraben 15
60311 Frankfurt am Main
 
oder als E-Mail an:
 

Da der AUGUST VON GOETHE LITERATURVERLAG ein breit gefächertes Programm veröffentlicht und versucht neuen Autoren bestmögliche Optionen auf dem Buchmarkt einzuräumen, sind die Lektorate offen für alle Genres der Literatur. So kann es dies die unveröffentlichte Autobiographie, Lebenserinnerungen oder Memoiren eines Zeitzeugens sein, die Lyriksammlung oder eine Liebesroman /Historischer Roman /Kriminalroman. Auch Kinderbücher und spannende Sachbuchthemen sind jederzeit willkommen.

Bitte schicken Sie uns das vollständige Werk (keine Leseprobe) mit einer Kurzzusammenfassung (Exposé, auf einer oder zwei Seiten) und legen bei Einsendung eines Ausdrucks Rückporto bei.

Sie können darauf vertrauen, dass Ihre Zusendung rasch und wohlwollend begutachtet werden wird (Sie erhalten nach wenigen Tagen eine Eingangsbestätigung mit Autoreninformationen). Wird das Manuskript im ersten Schritt vom Fachlektor positiv beurteilt, erfolgt eine Vorstellung in der Konferenz der Lektoren (in der Regel spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Eingang des Manuskriptes).
 
Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich immer vertrauensvoll an das Lektorat wenden.
Wir freuen uns auf Ihre Zusendung!

Wenn Sie vorab Fragen haben, rufen Sie bitte an (Tel. 069-40 89 40). Wir stehen Ihnen von Montag-Freitag von 9.00-19.30 Uhr telefonisch zur Verfügung!